Plotterflex- und Plotterflockdruck

Der Plotterflex- und Plotterflockdruck sind hochwertige Druckverfahren. Sie zeichnen sich durch eine hohe Waschbeständigkeit und Farbdeckung aus. Eine lange Haltbarkeit ist in beiden Verfahren gegeben. Das Motiv wird in beiden Verfahren mit einem Schneidplotter aus einer speziellen Folie geschnitten und mit Hilfe einer Transferpresse auf das Textil übertragen. Es steht nur eine begrenzte Auswahl an Farben zur Verfügung. Die Darstellung von Farbverläufen ist nicht möglich. Der Plotterflex hat eine samtige Oberfläche, vergleichbar mit einem Plastioltransfer oder Siebdruck.

 

Die Druckmotive werden für beide Verfahren aus hochwertiger Folie geschnitten. Die nicht benötigte Folie des Druckmotivs muss ausgehoben werden. Anschließend erfolgt die Fixierung per Transferpresse auf einem Textil. Ein nicht ganz preiswerter Vorgang, aber gemessen an dem Druckergebnis berechtigt. Eine Verfärbung der Folie, bedingt durch Ausbluten der Textilien, ist ausgeschlossen.

 

 

 

 

 

 

 

 





Zum Seitenanfang